Günstige Stahl-Kompletträder mit Winterreifen

  • 1. Fahrzeug wählen
  • 2. Reifen wählen

Winterreifen mit Stahlfelge

Stellen Sie einfach und bequem Winterkompletträder für Ihr Fahrzeug zusammen: Wählen Sie zunächst Ihr Fahrzeug aus, indem Sie aus Ihrem KFZ-Schein die HSN-/TSN-Nummer in die Felder eingeben. Alternativ suchen Sie ohne KFZ-Schein über die Fahrzeugauswahl nach Ihrem Fahrzeug. Abschließend wählen Sie passende Reifen aus - fertig!

In Ihrem KFZ-Schein befinden sich zwei Schlüsselnummern, die wir für die Einordnung Ihres Kraftfahrzeugs benötigen.



Informationen und Tipps rund um die Bestellung von Kompletträdern mit Winterreifen


1. Rechtlicher Hinweis zu Reifendruckkontrollsystemen
2. Was ist in der Bestellung von Winterkompletträdern enthalten?
3. Die Felgengröße bestimmt das Fahrverhalten
4. Die Reifenpflege von Kompletträdern im Winter
5. Winterreifen mit Stahlfelgen montieren
6. Kompletträder mit Winterreifen richtig lagern
7. Weitere Fragen zu Winterreifen mit Stahlfelgen

1. Rechtlicher Hinweis zu Reifendruckkontrollsystemen


Bitte beachten Sie, dass ab 1. November 2014 alle in der EU neu zugelassenen Fahrzeuge (PKW, Geländewagen und Wohnmobile mit Erstzulassung) über ein Reifendruckkontrollsystem (RDKS) verfügen müssen. Wenn Ihr Fahrzeug über ein aktives RDKS mit Reifendruck-Kontrollsensoren
verfügt, können Sie bei uns für bestimmte Fahrzeugmodelle RDK-Sensoren der Marken Schrader oder CUB als Zusatz-Ausstattung bestellen. Diese Möglichkeit wird Ihnen, soweit von uns angeboten, im Bestellprozess angezeigt. Von Ihnen bestellte RDK-Sensoren werden von uns im Komplettrad montiert und programmiert und müssen von Ihnen nach Erhalt am Fahrzeug aktiviert werden.

2. Was ist in der Bestellung von Winterkompletträdern enthalten?


Wir liefern Ihnen die Räder versandkostenfrei innerhalb des deutschen Festlands aus. Der Preis beinhaltet bereits folgende Produkte und Leistungen:

  • Stahlfelgen

  • Winterreifen

  • Ventile (kein RDKS-Ventile)

  • Montage der Reifen auf die Felgen

  • Auswuchten, sowie die Gewichte zum Auswuchten


Im Rahmen des Bestellprozesses haben Sie die Möglichkeit, RDKS-Ventile der Bestellung beizufügen. Die Reifendruckkontrollsensoren werden für Sie von uns direkt montiert und programmiert. Haben Sie die Reifen auf Ihrem Fahrzeug montiert, müssen Sie die Sensoren nur noch aktivieren.

3. Die Felgengröße bestimmt das Fahrverhalten


Die Breite der Felgen entscheidet nachhaltig über das Fahrverhalten. Grundsätzlich dürfen Sie die Felgengrößen nutzen, die im Fahrzeugschein hinterlegt sind. Inwieweit sich die Größe auf den Fahrkomfort auswirkt, erklären wir Ihnen nachfolgend:

Breite Stahlfelgen
Umso breiter die Felgen sind, desto breiter sind auch die Reifen und umso größer ist der Rollwiderstand. Dieser führt zu einem leicht höheren Spritverbrauch und verringert die Beschleunigung Ihres Fahrzeugs. Auf trockenen Straßen hingegen verkürzt der höhere Widerstand den Bremsweg und verbessert die Lenkung. Problematisch sind breite Winterreifen eher auf schneebedeckten Straßen. Umso breiter die Reifen sind, desto leichter können Sie ins Rutschen geraten.

Schmale Stahlfelgen
Schmale Felgen sind im Winter die bessere Wahl. Die schmaleren Winterreifen können sich besser in den Schnee graben und Ihnen einen perfekten Halt bieten. Gleichzeitig verringern sich der Spritverbrauch und die Gefahr des Aquaplanings auf nassen Straßen.

4. Die Reifenpflege von Kompletträdern im Winter


Im Gegensatz zu Alufelgen sind Stahlfelgen im Winter wesentlich robuster. Dennoch empfehlen wir Ihnen, Ihre Winterräder regelmäßig zu reinigen. Das Streusalz kann das Gummi mit der Zeit angreifen, zudem verfärbt sich der Stahl, wenn sich Schmutz und Bremsstaub auf ihm ablagern. Um Felgen und Reifen zu reinigen, genügt bereits die Fahrt durch die Waschanlage.

5. Winterreifen mit Stahlfelgen montieren


Grundsätzlich können Sie Ihre Winterreifen selbst montieren. Hierzu benötigen Sie einen Wagenheber, ein Radkreuz oder Kreuzschlüssel, sowie einen Drehmomentschlüssel. Welches Drehmoment zum Anziehen der Radmuttern Sie benötigen, erfahren Sie aus dem Handbuch zu Ihrem Fahrzeug.

Bequemer und sicherer ist indes der professionelle Radwechsel. In Fachbetrieben wird Ihr Fahrzeug auf eine Hebebühne gefahren, wo die Räder gewechselt werden. Diese Variante hat viele Vorteile. Beim professionellen Reifenservice kontrolliert man während der Montage die Radnaben und reinigt sie. Gleichzeitig werden die Winterreifen sowie die Stahlfelgen auf Schwachstellen und Mängel geprüft und auch der Reifendruck wird kontrolliert. Sie müssen nach einer professionellen Montage nicht mehr zur Tankstelle fahren, um den Luftdruck zu prüfen, denn auch diese Leistung ist im Reifenwechsel inbegriffen. Zugleich haben Sie die Möglichkeit, Ihre Sommerreifen direkt beim Reifenservice einlagern und zuvor reinigen zu lassen, was Ihnen wieder Arbeit und Mühe spart.
Die professionelle Reifenmontage ist nicht teuer. Bei den reifen-richtig-billig.de-Montagepartner zahlen Sie ab 5,50 Euro für kleine Reifen mit einer Felge von 15 Zoll.

Info: Unabhängig davon, ob Sie die Reifen professionell aufziehen lassen oder selbst montieren: Sie sollten nach ungefähr 30-50 Kilometern die Schrauben prüfen. Selbst nach einem Radwechsel durch einen professionellen Reifenservice können sich die Schrauben lösen und müssen nachgezogen werden.

6. Kompletträder mit Winterreifen richtig lagern


Wussten Sie, dass die Lagerung von Winterreifen auf Beton dem Gummi schaden kann? In dem Baustoff sind Weichmacher enthalten, die den Reifen angreifen können. Legen Sie daher stets eine Plane unter. Noch besser ist die frei hängende Lagerung der Winterreifen oder ein Felgenbaum zur Aufbewahrung. Decken Sie die Winterreifen ab, aber achten Sie darauf, dass weiterhin Luft herankommt. Dem UV-Licht sollten Winterreifen grundsätzlich nicht ausgesetzt sein.
Vor der Lagerung empfehlen wir Ihnen, die Reifen kurz zu reinigen. Entfernen Sie die Rückstände des Streusalzes vom Gummi und den Stahlfelgen und lassen Sie die Winterreifen trocknen. Markieren Sie, auf welcher Seite des Autos sich die Räder befanden, damit Sie die rechten Reifen im nächsten Winter nicht versehentlich links aufziehen. Einfacher ist natürlich die Einlagerung von Winterreifen bei einem Reifenhandel, die sogleich mit einer Reinigung verbunden ist.

7. Weitere Fragen zu Winterreifen mit Stahlfelgen


Für weitere Fragen zum Thema Winterreifen als Komplettrad, RDKS oder zu Ihrer Bestellung stehen Ihnen unsere kompetenten Fachberater im Kundenservice von Montag bis Freitag in der Zeit von 08:00 – 18:30 Uhr auch gerne persönlich zur Verfügung:

Fragen zu Ihrer Bestellung und Kompletträdern:
Tel. 0511 – 123 210 70

Fragen zum Reifendruckkontrollsystem:
Tel. 0511 – 123 210 44

Ihr Team von reifen-richtig-billig.de

reifen-richtig-billig.de-Kundenservice


Ihr Fuhrpark

Hier finden Sie eine Auswahl der von Ihnen bereits konfigurierten Fahrzeuge. Klicken Sie einfach auf das entsprechende Fahrzeug und die Auswahl wird übernommen.