Hersteller

Continental – Deutschlands größter Reifenhersteller

Regelmäßig mit guten Noten in Fachzeitschriften getestet, gehört Continental zu den traditionellsten Reifenherstellern mit deutscher Technologie. Das Unternehmen Continental wurde bereits 1871 gegründet und erzielt pro Jahr einen weltweiten Umsatz von über 44 Milliarden Euro (Stand 2017). Als Weltkonzern bietet Continental umfangreiches Reifenwissen mit ungefähr 243.000 Mitarbeitern in 60 Ländern auf der ganzen Welt. An der Börse unter der WKN Nummer 543900 gelistet, führt der Reifenproduzent und Automobilzulieferer neben Reifen auch:


  • technische Elastomere,
  • Fahrzeugelektronik,
  • Bremssysteme und
  • Fahrwerkkomponenten.

Der Hauptsitz der Continental AG ist in Hannover. Den Hauptteil der Aktien besitzt mit 49,9 Prozent die Schaeffler GmbH & Co. KG. Die einzelnen Produktionsstandorte liegen in Deutschland in Ludwigsfelde, Aachen, Wietze, Ulm, Korbach und Nürnberg. Dort werden neben den Continental Reifen auch Reifenmarken, wie Uniroyal, Eurotec, Semperit und Viking produziert.

Jeder vierte Neuwagen fährt mit Continental Reifen

International auf dem vierten Platz der weltweit erfolgreichsten Reifenhersteller stattet Continental momentan 25 Prozent der europäischen Neufahrzeuge ab Werk mit seinen Reifenmodellen aus. Derzeit betreibt Continental 40 Werke auf fünf Kontinenten sowie verschiedene Forschungszentren. Die stetige Weiterentwicklung der eigenen Produkte sowie höchste Sicherheitsansprüche zählen zu den grundlegenden Prinzipien des renommierten Reifenherstellers. In enger Zusammenarbeit mit Porsche und Daimler gelang es Continental in verschiedenen Automobilrennen Hochgeschwindigkeitsrekorde zu erreichen, die eng mit einer langen Siegerliste in Grand-Prix-Rennen verbunden ist.

Continental – Deutschlands größter Reifenhersteller

Regelmäßig mit guten Noten in Fachzeitschriften getestet, gehört Continental zu den traditionellsten Reifenherstellern mit deutscher Technologie. Das Unternehmen Continental wurde bereits 1871 gegründet und erzielt pro Jahr einen weltweiten Umsatz von über 44 Milliarden Euro (Stand 2017). Als Weltkonzern bietet Continental umfangreiches Reifenwissen mit ungefähr 243.000 Mitarbeitern in 60 Ländern auf der ganzen Welt. An der Börse unter der WKN Nummer 543900 gelistet, führt der Reifenproduzent und Automobilzulieferer neben Reifen auch:


  • technische Elastomere,
  • Fahrzeugelektronik,
  • Bremssysteme und
  • Fahrwerkkomponenten.

Der Hauptsitz der Continental AG ist in Hannover. Den Hauptteil der Aktien besitzt mit 49,9 Prozent die Schaeffler GmbH & Co. KG. Die einzelnen Produktionsstandorte liegen in Deutschland in Ludwigsfelde, Aachen, Wietze, Ulm, Korbach und Nürnberg. Dort werden neben den Continental Reifen auch Reifenmarken, wie Uniroyal, Eurotec, Semperit und Viking produziert.

Jeder vierte Neuwagen fährt mit Continental Reifen

International auf dem vierten Platz der weltweit erfolgreichsten Reifenhersteller stattet Continental momentan 25 Prozent der europäischen Neufahrzeuge ab Werk mit seinen Reifenmodellen aus. Derzeit betreibt Continental 40 Werke auf fünf Kontinenten sowie verschiedene Forschungszentren. Die stetige Weiterentwicklung der eigenen Produkte sowie höchste Sicherheitsansprüche zählen zu den grundlegenden Prinzipien des renommierten Reifenherstellers. In enger Zusammenarbeit mit Porsche und Daimler gelang es Continental in verschiedenen Automobilrennen Hochgeschwindigkeitsrekorde zu erreichen, die eng mit einer langen Siegerliste in Grand-Prix-Rennen verbunden ist.

aufklappen zuklappen

Wir haben 695 passende Reifen für Ihr Fahrzeug gefunden!

 
 (13)

ADAC

ADAC motorwelt 10/2017

"befriedigend" (mehr)

Auf Lager 1
42 14

 (9)

ADAC

ADAC motorwelt 10/2017

"befriedigend" (mehr)

Auf Lager 1
42 64

x